Blaubeer-Tipps:


1. Lagern


Eickenhofer Blaubeeren halten sich im Gemüsefach des Kühlschranks mehrere Tage frisch. Am besten entfalten sie ihr Aroma am Tag des Einkaufs.

 

2. Waschen


Eickenhofer Blaubeeren in ein ausreichend großes Sieb füllen und dieses in das Spülbecken / in eine Schüssel mit kaltem Wasser stellen. Die Beeren vorsichtig waschen, das Sieb herausnehmen und die Früchte gut abtropfen lassen. Wenn die Blaubeeren besonders trocken werden sollen, sie auf einem Teller mit Küchenpapier ausbreiten.


3. Einfrieren


Kaum ein Obst behält seine Form und sein Aroma so gut, wie unsere wundervollen blauen Früchte. Vorausgesetzt, man lässt sie behutsam auftauen.

Deshalb zum Belegen von Torten und Kuchen die gefrorenen Blaubeeren langsam im Kühlschrank tau werden lassen. Wenn die Blaubeeren „verbacken“ werden sollen, reicht es aus, die Früchte nur kurz anzutauen und zum Teig zu geben.

Für das Einfrieren die Blaubeeren waschen und gut abtrocknen lassen. Die Früchte in Gefriertüten oder -behältern portionsweise einfrieren.