Aromatisierte Sahne zur Erdbeerprinzessin

Himmlischer Genuss – auch auf einer Tarte!

 

Schritt für Schritt:

 

1. Aromatisieren:
Vermische Schlagsahne mit natürlichen Aroma-Zutaten.


2. Kühlen:
Lasse alles „über Nacht“ abgedeckt im Kühlschrank ziehen.


3. Seihen:
Gieße die kalte, aromatisierte Sahne durch ein Sieb (gut auspressen!).


4. Schlagen:
Schlage die Sahne sofort steif – nach Belieben mit Sahnefestiger und etwas Puderzucker.

 

 

 

Aromatisieren (Schritt 1) – so geht’s:

 

Karamell-Sahne

• 2 geh. EL Zucker
• 50 g + 150 g Sahne
• 1 Prise Salz

Erhitze den Zucker bei hoher Hitze in einem Topf, bis sich ein hellbraunes Karamell bildet. Lösche es sofort mit 50 g Sahne ab, ziehe den Topf von der Herdplatte und rühre, bis es sich aufgelöst hat (ggf. bleiben einige  klümpchen). Gib die restlichen 150 g Sahne und 1 Prise Salz zu.

 

Minze- oder Estragon-Sahne

• 2 geh. EL fein gehackte Minze-Blättchen (oder Estragon)
• 200 g Sahne

Verrühre die Kräuter mit der Sahne.

 

Rösthaselnuss-Sahne

• 50 g gehackte Haselnüsse
• 200 g Sahne

Röste in einer beschichteten Pfanne die Nüsse ohne Fett bei hoher Hitze unter Rühren an. Sobald sie einen  starken Röstduft entfalten, lösche sofort mit der Sahne ab.

Holunderblüten-Sahne

• ca. 5 – 7 Holunderblüten-Dolden
• 200 g Sahne

Schüttele die Dolden vorsichtig aus, schneide die Blüten in eine Schüssel und gieße die Sahne über.