Prinzessinnen-Dessert

Mit zartem Baiser - zum Dahinschmelzen ...!

Das brauchst du:

(für 4-6 Gläser)

• 2 Eiklar von ganz frischen Eiern
  (Größe M, aus dem Kühlschrank)
• 1 TL Zitronensaft
• 100 g Zucker
• 250 g Erdbeeren
• 250 g Himbeeren
• 200 g Sahne
• 1 Pck. Sahnefestiger
• ½ Pck. Vanillezucker

    Und so geht’s:

    Schlage das Eiklar mit dem Zitronensaft steif. Lasse den Zucker unter ständigem Rühren einrieseln und schlage weiter, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und der Eischnee cremig und glänzend ist. Fülle den Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und setze ca. 12 große Tuffs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Backe sie im vorgeheizten Backofen bei 100° C (Ober-/Unterhitze) bei leicht geöffneter Tür ca. 2 Stunden, bis sie schwach bräunlich aussehen. Schalte den Ofen aus und lasse die Baisertuffs bei ganz geöffneter Tür darin auskühlen.

    Wasche, putze und viertele die Erdbeeren, verlese die Himbeeren. Püriere alle Früchte zusammen sehr fein. Schlage die Sahne steif und lasse kurz vor Ende Sahnefestiger und Vanillezucker einrieseln. Breche die Baisertuffs in grobe Stücke.

    Schichte Baiser, Beerenpüree und Sahne abwechselnd in die Gläser. Serviere das Dessert sofort.

     
    Kleiner Tipp!

    Nimm fertiges Baiser aus dem Supermarkt, wenn’s schnell gehen muss.