Erdbeerkäsekuchen

mit fruchtiger Sauce


 

Das brauchst du:

Für den Mürbeteig

  • 250g Mehl
  • 125g Butter (kalt)
  • 65g Zucker
  • 1 Ei
 

Für die Käsecreme

  • 3 Eier
  • 125g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 750g Magerquark
  • 1½ Pck. Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 125g Butter, geschmolzen
  • 500g Erdbeeren in kleinen Stücken
 

Für die Sauce

  • 500g Erdbeeren in kleinen Stücken
  • 1 EL Erdbeer-Konfitüre Extra

Und so geht’s:

Bereite einen Mürbeteig, kleide damit eine gefettete Springform aus und forme einen hohen Rand. Steche mit einer Gabel einige Male in den Teig und backe ihn 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze).

Trenne für die Käsecreme die Eier, schlage das Eiweiß steif und lasse 1 TL Zucker einrieseln. Rühre in einer großen Schüssel das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig. Rühre nach und nach Quark, Puddingpulver und Butter hinein. Hebe den Eischnee und danach die Erdbeeren unter. Verstreiche die Creme auf dem vorgebackenen Boden. Backe den Kuchen ca. 80 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 160°C (Ober-/Unterhitze) leicht braun.

Stelle die Form auf ein Kuchengitter, löse den Kuchen mit einem scharfen Messer vom Rand und lasse ihn in der Form erkalten.

Bringe für die Sauce die Erdbeeren mit der Konfitüre bei mittlerer Hitze unter Rühren zum Kochen und köchle sie 5 Minuten. Püriere alles und serviere die Sauce abgekühlt zum Kuchen.

Wie du deinen Erdbeerkäsekuchen mit einer Puderzucker-Krone dekorieren kannst, erfährst du hier.