Frozen Yogurt mit Erdbeeren

Leichte Erfrischung - mit bunten Toppings ein Kinderhit!

Das brauchst du:

(für ca. 6 Personen)

• 500 g Erdbeeren
• 100 g Sahne
• 500 g cremig gerührter Naturjoghurt
• 150 g Joghurt nach griechischer Art (ca. 10 % Fett)
• 100 g Puderzucker
• 1 gestr. TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
• 1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)

Du kannst die Erdbeeren auch durch Himbeeren ersetzen!

    Und so geht’s:

    Wasche, putze und viertele die Erdbeeren. Püriere sie und streiche sie durch ein Sieb. Schlage die Sahne steif. Verrühre den Joghurt mit Puderzucker, Zitronenschale und -saft. Hebe die Erdbeersauce und zum Schluss die Schlagsahne unter.


    Ohne Eismaschine:
    Stelle die Masse in einer hohen Rührschüssel in das Gefrierfach. Lasse sie eine Stunde anfrieren und mixe sie dann mit dem Pürierstab einmal komplett durch (besonders auch die Randschichten). Wiederhole diesen Vorgang, bis der Frozen Yogurt cremig gefroren ist (ca. fünfmal). Tipp: Belasse während des Gefrierens den Pürieraufsatz einfach in der Rührschüssel.


    Mit Eismaschine:
    Stelle die Masse für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank und bereite den Frozen Yogurt dann nach den Angaben in der Bedienungsanleitung zu.

    Richte den Frozen Yogurt in Schälchen und mit leckeren Toppings an, z.B.: Erdbeeren, fruchtige Saucen, Krokant, Nüsse, Schokoraspel, Zuckerdekor.

     
    Kleiner Tipp!

    Das ist stylisch: Fülle den Frozen Yogurt mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Sterntülle (mit großer Öffnung) in einen bunten Papp-Eisbecher und dekoriere mit den Toppings.