Gänsebrustfilet

Im Ofen saftig geschmort · mit Honig und Butter lackiert · unkompliziert

Auftauzeit:       1 Tag
Vorbereitung:   10 Minuten
Kochzeit:         2 Stunden


 

4 Gänsebrüste
Salz
1 Tl getrockenter Beifuß
400 ml Gänsefond (oder Geflügelfond)
2 EL Honig
50 g Butter
150 ml Rotwein
Speisestärke

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Gänsebrüste trocken tupfen und rundherum salzen. Die Brüste mit der Hautseite nach unten in einen Bräter legen. 200 ml Wasser, 300 ml Gänsefond sowie Beifuß hinzufügen. Die Gänsebrüste im Bräter mit Deckel für 1,5 Stunden garen.

Die Butter schmelzen und mit Honig verrühren. Die Gänsebrüste beidseitig mit Honig und Butter bestreichen und mit der Hautseite nach oben in den Bräter legen. 200 ml Bratenfond für die Sauce abschöpfen. Nun für weitere 30 Minuten ohne Deckel im Ofen garen.

Währenddessen die Sauce zubereiten: In einem Topf 200 ml Bratenfond, 150 ml Rotwein und 100 ml Gänsefond bis zur Hälfte einkochen. Bei Bedarf mit etwas Speisestärke andicken.

Die Gans aus dem Ofen nehmen. Den Backofen auf Grillstufe 230°C umschalten und die Gänsebrüste zwei Minuten goldgelb grillen. Nun die Gänsebrüste herausnehmen und ruhen lassen. Die Gänsebrüste mit der Sauce und den gewünschten Beilagen servieren.