Himbeermuffins

herrlich fruchtig

Das brauchst du:

(für 12 Stück)

  • 250 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 200 g Saure Sahne
  • etwas abgeriebene Schale von einer heiß abgewaschenen Bio-Zitrone
  • 250 g Himbeeren
  • Puderzucker

Und so geht’s:

Vermische in einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Salz. Zerlasse die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf und lasse sie leicht abkühlen. Mixe Eier, Saure Sahne, Zitronenschale und Butter in einer zweiten Schüssel und gib die Mischung zu den trockenen Zutaten. Verrühre alle Zutaten nur kurz, bis sie gerade durchfeuchtet sind.

Hebe die Himbeeren mit einem Teigschaber vorsichtig unter den Teig und verteile die Masse in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform.

Backe die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 35 Minuten goldgelb. Nimm sie aus dem Ofen und lasse sie auf einem Kuchengitter erkalten (zunächst 10 Minuten in der Form).

Bestäube die Muffins kurz vor dem Servieren mit Puderzucker.


Kleiner Tipp! Auch das schmeckt super: Hebe 2 gehäufte EL weiße Schokolade (grob gehackt) unter den Teig, bevor du die Himbeeren zugibst.