Gestürzte Joghurtcreme

mit Himbeeren

Das brauchst du:

(für 8 Personen)

  • 400 g Sahne
  • 1000 g fettarmer Joghurt
  • 125 g Zucker
  • geraspelte weiße Schokolade
  • 375 g Himbeeren
  • Puderzucker
  • Limettensaft

Und so geht’s:

Lege ein festes Sieb / einen Durchschlag mit einem sauberen Baumwolltuch (Mulltuch oder Geschirrtuch) glatt aus. Schlage die Sahne steif. Verrühre Joghurt und Zucker und ziehe die Schlagsahne gleichmäßig unter. Fülle die Joghurtcreme in das Sieb.

Setze das Sieb auf eine Schüssel, decke es mit einem Teller ab und stelle es über Nacht in den Kühlschrank. Die Flüssigkeit tropft ab, die Creme wird fest.

Stürze am nächsten Tag die Creme kurz vor dem Servieren vorsichtig auf einen großen Teller und bestreue sie mit der geraspelten weißen Schokolade.

Lege einzelne Himbeeren ringsum die Creme. Wenn du sie so nebeneinander platzierst, dass die Spitze jeder Frucht nach außen zeigt, entsteht ein schöner „Strahlenkranz“.

Püriere die restlichen Himbeeren. Du kannst das Püree durch ein großes Sieb streichen (das geht besonders schnell mithilfe einer Suppenkelle) – so fängst du die Kerne auf. Schmecke die Sauce mit Puderzucker und Limettensaft ab und reiche sie zur Creme.


Kleiner Tipp! Auch mit Erdbeeren, Erdbeersauce und dunkler Raspelschokolade schmeckt diese Creme einfach wunderbar.