Caesarspargel mit Hähnchenstreifen


Das brauchst du:

für 4 Personen

1,4 kg geschälter Eickenhofer Spargel
1 TL Salz
2 TL Zucker
1/2 Zitrone
50 g Butter

400 g Hähnchenbrustfilets
12 Kirschtomaten
1 Eigelb, 1 TL Dijonsenf
3 Sardellenfilets
2 Knoblauchzehen
Saft von 1 Zitrone
3 EL Spargelfond
150 ml Olivenöl
40 g Parmesan


4 Scheiben Ciabatta
100 g Bacon, 50 g Parmesan  
Olivenöl, Salz, Pfeffer

4 Eier
50 ml Weißweinessig

Und so geht’s:

Den geschälten Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in 1l Wasser mit Salz, Zucker, Zitronensaft und Butter 10 bis 15 Minuten bissfest garen.

Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne mit Butter und Olivenöl für 8 bis 10 Minuten anbraten. Das Fleisch zur Seite stellen.

Ciabattascheiben in etwas Olivenöl in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Pfanne auswischen und den Speck darin knusprig braten.

Für die pochierten Eier 1l Wasser aufkochen und Weißweinessig hinzufügen. Die Eier einzeln in einer Kelle in das leicht köchelnde Wasser geben und 5 Minuten ziehen lassen.

Nun für das Dressing alle Zutaten bis auf das Öl und den Parmesan fein pürieren. Anschließend das Öl in einem dünnen Strahl einrühren und den gehobelten Parmesan unterrühren.

Die Kirschtomaten halbieren und auf den Tellern anrichten. Den Spargel im Dressing wenden und ebenfalls auf Tellern anrichten. Hähnchenfilet in Scheiben schneiden. Hähnchenstreifen, Brotcroutons, Speck und Parmesan sowie die Eier auf dem Spargel verteilen.