Lachsfilet mit Spargel und Honig-Senf-Butter


Das brauchst du:

für 4 Personen

50 g weiche Butter
40 g grober Senf
40 g Honig
50 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer

1 kg Kartoffeln
500 g Schmand
2 EL Dill
Salz, Pfeffer

1,4 kg geschälter Eickenhofer Spargel
1 TL Salz
2 TL Zucker
1/2 Zitrone
50 g Butter
4 Lachsfilets à 160 g
Rapsöl

Und so geht’s:

Alle Zutaten für die Butter sollten Zimmertemperatur haben. Butter, Senf, Honig und Crème fraîche glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Kartoffeln putzen und mit Schale in Salzwasser kochen. Dill hacken, mit Schmand mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel in 1 l Wasser mit Salz, Zucker, Zitrone und Butter 10 bis 15 Minuten bissfest kochen. Anschließend abtropfen lassen.

Während der Spargel kocht, den Lachs waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 8 bis 10 Minuten braten und mit Salz würzen.

Die Kartoffeln vor dem Servieren in den Schmand geben. Die Butter auf den heißen Lachs geben und mit dem Spargel servieren.