Schnelles Spargelragout

Frühlingsfrisch und vegetarisch!

Das brauchst du:

(für 2-3 Personen)

• 500 g Spargel
• 500 g Frühlingszwiebeln
• 25 g Butter
• 1 leicht gehäufter EL Mehl
• ¼ l kräftige Gemüsebrühe
• Salz und Pfeffer
• 150 g Crème légère (oder gehaltvollere Sahne)
• 1 Spritzer Zitronensaft (frisch gepresst)
• Petersilie (fein gehackt)

    Und so geht’s:

    Schäle die Spargelstangen, wasche sie und schneide sie in 4 cm lange Stücke. Putze die Frühlingszwiebeln (lasse dabei nur das helle Grün daran) und spüle sie ab. Schneide sie ebenfalls in mundgerechte Stücke. Erhitze die Butter in einem Topf und brate den Spargel bei hoher Hitze unter Rühren 2 Minuten an. Gib die Frühlingszwiebeln
    dazu und dünste sie unter Rühren 1 bis 2 Minuten mit. Stäube das Mehl darüber, dünste es kurz an und lösche mit der Gemüsebrühe ab. Gib etwas Salz und Pfeffer und die Crème légère dazu.

    Köchele das Ragout ca. 5 Minuten, bis der Spargel bissfest ist. Schmecke es mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab. Bestreue es vor dem Servieren mit der Petersilie.

    Das Ragout schmeckt als Hauptgericht sehr gut zu Reis und frischem, knusprigem Baguette. Fleischesser lieben es als Beilage zu Kurzgebratenem, z.B. Steak.

     
    Kleiner Tipp!

    So wird’s noch knackiger:
    Die Hälfte des Spargels kannst du durch unsere Sorte "Georg der Grüne" (Grünspargel) ersetzen. Diesen nur im unteren Drittel schälen.