Spargel - Buchweizensalat


Das brauchst du:

für 4 Personen

1,4 kg geschälter Eickenhofer Spargel
Salz
Zucker
200 g Buchweizen (Bioladen)
500 ml Wasser
0,5 TL Meersalz
1 Handvoll glatte Petersilie
1 Zitrone
Olivenöl
2 EL Honig
4 dünne Scheiben Graubrot
1 Bund Radieschen
250 g Kaiserschoten
Salz
Pfeffer
Parmesan

Und so geht’s:

Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Buchweizen in einem Sieb mit heißem Wasser waschen, dann mit kaltem Wasser abspülen.

Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen und den Buchweizen hinzufügen. Meersalz hinzufügen und bei schwacher Hitze für 7 bis 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und für weitere 7 Minuten ruhen lassen, bis der Buchweizen zart ist. Überschüssiges Wasser abgießen und abkühlen lassen.

Die Petersilie fein hacken und mit dem Buchweizen, Zitronensaft, Öl und Honig mischen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Den Spargel in einer Pfanne ohne Fett braten, bis er leicht gebräunt und weich ist. Das Brot toasten und in mundgerechte Stücke reißen. Nun den Spargel mit Zitronensaft und Öl beträufeln. Die Radieschen in feine Scheiben und die Kaiserschoten in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten miteinander vermischen, und Brot und Parmesan auf dem Salat verteilen.