"Spargelbonbons" mit Hähnchen und Spinat

Mit knusprigem Filoteig - ideal auch für Gäste!

Das brauchst du:

(für 5 Stück)

  • 500 g Spargel
  • Salz, Zucker 
  • 100 g frischer Spinat
  • 1 EL Öl
  • 2 Frühlingszwiebeln (nur das Weiße, in feinen Ringen)
  • 50 ml Sahne
  • 100 – 125 g Schafskäse oder Feta
  • Pfeffer, Muskat
  • 1 Ei
  • 125 g gegartes, gewürztes Geflügelfleisch (fein gewürfelt)
  • 10 Filoteig-Blätter à 30 x 31 cm, aus dem Kühlregal
  • ca. 50 g zerlassene Butter
  • evtl. Bio-Zitronenschale

Und so geht’s:

Schäle den Spargel, wasche ihn und halbiere die Stangen (in ca. 10 cm
lange Stücke). Gare sie in ¼ l Wasser mit etwas Salz und Zucker in ca.
7 Minuten bissfest. Verlese und wasche den Spinat. Gib ihn tropfnass in
einen Topf und erhitze ihn, bis er zusammenfällt. Lasse Spargel und Spinat
sehr gut abtropfen!

Erhitze in einer Pfanne 1 EL Öl und dünste Frühlingszwiebeln und Spinat darin
kurz an. Lösche mit der Sahne ab. Hebe den Käse unter und lasse die Masse
etwas abkühlen. Schmecke alles mit Pfeffer, Muskat und evtl. etwas Salz ab.
Rühre das Ei hinein und hebe die Geflügelwürfel unter.

Teile die Spargelhälften in 5 Portionen. Lege auf ein feuchtes Geschirrtuch
jeweils 2 Filoteig-Blätter (aufeinander) und setze darauf eine Spargelportion.
Verteile 1/5 der Füllung darauf und falte die Blätter darüber. Drehe nun die

Enden behutsam eine halbe Umdrehung zusammen – wie Bonbonpapier.
Bepinsele die Päckchen sofort mit zerlassener Butter. Backe sie im vorgeheizten
Backofen bei 200° C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten goldbraun.

Serviere die Spargelbonbons warm oder kalt. Bestreue sie nach Belieben mit
etwas abgeriebener Bio-Zitronenschale.

 

Kleiner Tipp!

Nimm immer nur die 2 Teigblätter aus der Packung, die du verarbeiten wirst.
So trocknen die anderen nicht aus!