Spargelragout mit Königsberger Klopsen


Das brauchst du:

für 4 Personen

Spargel
1,4 kg geschälter Eickenhofer Spargel
1 TL Salz
2 TL Zucker
1/2 Zitrone
50 g Butter


Klopse

2 Schalotten
100 ml Milch
1 Brötchen
2 EL Kapern
1 Ei
500 g Rinderhack
Salz, Pfeffer
2 EL Butter
geriebene Muskatnuss
2 EL Petersilie


Béchamelsauce

60 g Butter
50 g Mehl
100 ml Weißwein
200 ml Milch
400 ml Spargelfond
1 EL Kerbel
Pfeffer
Zitronensaft
100 g Crème fraîche

Und so geht’s:

Schalotten würfeln und mit Milch aufkochen. Brötchen würfeln, dazugeben und 5 Minuten quellen lassen. Kapern und Petersilie hacken. Hackfleisch mit den restlichen Zutaten verkneten. Salzen, pfeffern und zu 12 Bällchen formen.

Nun den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. 1 Liter Wasser mit Salz, Zucker, Zitronensaft und Butter zum Kochen bringen. Den Spargel bei geringer Hitze 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis er bissfest ist. Den Fond beiseite stellen.

Den Fond aufkochen und die Klopse darin bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.

Die Butter dünsten. Mehl darüber stäuben und anschwitzen lassen. Milch einrühren und aufkochen lassen. Weißwein und 400 ml von dem Spargelfond hinzufügen. Aufkochen lassen. Kerbel hacken und mit Pfeffer und Zitronensaft zur Béchamelsauce hinzugeben und abschmecken. Crème fraîche einrühren und mit einem Pürierstab schaumig mixen.

Die Klopse und den Spargel in die Béchamelsauce geben und sofort servieren.